Deutsche Rentenversicherung

Diagnostik

Am Anfang stehen das Aufnahmegespräch und eine umfassende Diagnostik. So sichten wir bei jedem Patienten zunächst die Vorbefunde und führen eine sorgfältige ärztliche Eingangsuntersuchung durch. Sollten die vorliegenden Befunde nicht ausreichen, setzen wir je nach Bedarf weitere diagnostische Verfahren ein:

  • Laboruntersuchungen
  • Röntgenuntersuchungen
  • Sonografie
  • Herz-Kreislauf-Funktionsprüfung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Assessment-Verfahren wie z. B. Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit (EFL)

Ein besonderer Schwerpunkt im Rahmen der Diagnostik ist die Erfassung der beruflichen Belastungssituation (Arbeitsplatzanamnese, sozialmedizinisch relevante Daten). Da der überwiegende Anteil unserer Patienten noch im Erwerbsleben steht, bedeutet die Erkrankung oftmals nicht nur eine Einschränkung der körperlichen und seelischen Gesundheit, sondern auch eine Beeinträchtigung bei der Ausübung des Berufes.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Therapiezentrum Brunswiek

Auf der Schanze 5 | 31812 Bad Pyrmont
Tel. 05281 - 616 0 | Fax 05281 - 169 2492

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Therapiezentrum Friedrichshöhe

Forstweg 2 | 31812 Bad Pyrmont
Tel. 05281 - 169 0 | Fax 05281 - 169 2492

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Insgesamt sind wir drei ...

Unser Reha-Zentrum besteht aus drei Kliniken: die Klinik Weser, das Therapiezentrum Brunswiek und das Therapiezentrum Friedrichshöhe. Besuchen Sie uns ...

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Datenschutz

Ihre Daten! Ihre Rechte!

Weil wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten umgehen haben wir für Sie über die Website unserer Hauptverwaltung eine Infobrüschüre zusammengestellt, die Ihnen auf 32 Seiten in klarer, einfacher Sprache erklärt wofür, in welchen Verfahren und wie lange wir Ihre Daten bei uns speichern.

zur Broschüre

Aushang gemäß DSGVO