Inhalt

Geschichte der Therapiezentren

Das Rehazentrum Bad Pyrmont besteht aus den Therapiezentren Brunswiek und Friedrichshöhe.

Eingangsbereich Therapiezentrum Brunswiek

Die 1990 eröffnete, ehemalige Brunswiek-Klinik, besteht aus einem Bettenhaus mit drei Etagen sowie einer kompakten Therapieeinheit, die mühelos mit dem Fahrstuhl erreicht werden kann. 1996 wurden 40 Zimmer auf AHB-Standard umgebaut. Es besteht in allen Teilen der Klinik Barrierefreiheit.

Eingangsbereich des Therapiezentrum Friedrichshöhe

Im Therapiezentrum Friedrichshöhe werden bereits seit 1901 Rehabilitationen in Bad Pyrmont durchgeführt. Seit 1996 wurde durch Kooperation der damaligen Träger LVA Braunschweig und LVA Hannover die orthopädische Rehabilitation implementiert. In einer großzügigen, mehrjährigen Renovierungsphase wurden drei Stationen und die komplexe Therapieabteilung erneuert und auf einen hohen Qualitätsstandard gebracht.

Im April 2011 wurde das Behandlungsspektrum um die Indikation Psychosomatische Medizin erweitert. Es können 60 Patienten mit Erkrankungen dieses Formenkreises behandelt werden.

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Therapiezentrum Brunswiek

Auf der Schanze 5 | 31812 Bad Pyrmont
Tel. 05281 - 616 0 | Fax 05281 - 616 4410

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Therapiezentrum Friedrichshöhe

Forstweg 2 | 31812 Bad Pyrmont
Tel. 05281 - 169 0 | Fax 05281 - 169 2410

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Insgesamt sind wir drei ...

Unser Reha-Zentrum besteht aus drei Kliniken: die Klinik Weser, das Therapiezentrum Brunswiek und das Therapiezentrum Friedrichshöhe. Besuchen Sie uns ...

Reha-Zentrum Bad Pyrmont